Zapfanlage reinigen

Zapfanlage reinigen

 

 

zapfanlage reinigenEine Zapfanlage ist sehr praktisch. Doch damit das technische Gerät lange einwandfrei arbeitet, ist eine Pflege der Zapfanlage erforderlich. Die Zapfanlage reinigen muss zuverlässig und regelmäßig erfolgen.

bei Amazon.de sichern 

Regelmäßige Reinigung

Die Zapfanlage reinigen ist nach jedem Gebrauch notwendig. Nach jedem Zapfvorgang wischt man mit einem sauberen heißen Lappen die Anlage von außen ab. Vor allem der Zapfhahn muss ebenfalls gründlich abgewischt werden, damit keine Getränkereste daran haften bleiben.

Damit bleibt man bei den nächsten Zapfvorgängen von bakteriellen Verunreinigungen verschont. In der Regel sind die Zapfanlagen mit abnehmbaren Tropfschalen, sowie mit Tropfgittern ausgestattet.

zapfanlage reinigenBeides sollte man nach jedem Zapfvorgang mit heißem Wasser ausspülen und abtrocknen. Im Idealfall lassen sich die Teile in der Spülmaschine reinigen. Zu guter Letzt muss man beim Zapfanlage reinigenden Schlauch, durch den die Getränke laufen, ebenfalls mit heißem Wasser durchspülen. Große Geräte, die in der Gastronomie zum Einsatz kommen, sind mit einem integrierten Spülungssystem ausgestattet.

Wie oft ist eine Reinigung erforderlich?

Früher galt für die Gastronomie die Regelung, dass man alle zwei Wochen die Zapfanlage gründlich reinigen sollte. Nach dem Wegfall der Verordnung für Schankanlagen im Jahre 2005 ist der Betreiber der Anlage für die Sicherheit und für die hygienische Sauberkeit verantwortlich. Eine Zapfanlage reinigen gilt auch für private Geräte. Die Reinigung gestaltet sich heutzutage sehr unkompliziert.

Neue Zapfanlage reinigen

Bevor eine Zapfanlage das erste Mal in Betrieb genommen wird, ist eine Grundreinigung, die beispielsweise Produktionsrückstände beseitigt, erforderlich. Eine chemisch-mechanische Grundreinigung ist empfehlenswert.

Dafür benötigt man ein Reinigungsset, welches einen Reinigungsschwamm, Schläuche, Reinigungsmittel und Schlauchklemmen beinhaltet. Mit Hilfe der Anleitung wird das Set angeschlossen und mit dem Wasseranschluss verbunden. Dann beginnt das Zapfanlage reinigen.

Nachdem der Wasserhahn geöffnet wurde, strömt das Wasser durch die Anlage und presst eventuelle Rückstände heraus. Anschließend wird das Reinigungsmittel in den Behälter eingefüllt und der Schwamm wird auf die passende Größe zugeschnitten und in den Behälter gelegt. Nach Betätigung des Umschalthebels, fließt die Flüssigkeit mit dem Schwamm durch die Leitungen und die Anlage ist komplett sauber.

Reinigung nach längerem Stillstand

Steht die Zapfanlage längere Zeit unbenutzt herum, setzen sich in den Leitungen und am Zapfkopf, sowie am Zapfhahn Verunreinigungen und Ablagerungen fest. Diese müssen selbstverständlich, bevor die Anlage erneut zum Einsatz kommt, entfernt werden.

Eine Zapfanlage reinigen, die für den professionellen Gebrauch eingesetzt wird, erfolgt am besten chemisch-mechanisch. Bei kleineren Modell für den privaten Gebrauch, werden die Schläuche beim Zapfanlage reinigen gelöst und der Zapfhahn wird von der Anlage entnommen und mit heißem Wasser durchgespült.

Zapfanlage reinigen und desinfizieren – Verschiedene Verfahren

1) mit Wasser reinigen

zapfanlage reinigenIst der letzte Zapfvorgang beendet, ist das Zapfanlage reinigen fällig. Dafür wird der Zapfhahn abgeschraubt und die Leitungen werden vom Fass und von der Anlage gelöst. Die Auffangschale wird abgenommen.

Nun werden diverse Bestandteile der Anlage unter fließendem heißem Wasser gereinigt. Dabei gilt es darauf zu achten, dass das Heißwasser direkt in die Schläuche gelangt und keine Rückstände vom Bierschaum bleiben.

Sind die Bauteile der Anlage spülmaschinengeeignet, kann man diese zusätzlich in der Spülmaschine säubern. Mit Hilfe dieser einfachen Methode geschieht das Zapfanlage reinigen im Handumdrehen. Rückstände in den Leitungen, sowie Verschmutzungen werden zuverlässig entfernt.

2) Die mechanische Reinigung

Vor allem bei privat genutzten Zapfanlagen ist es sehr hilfreich mittels mechanischer Methode die Zapfanlage reinigen zu können. Mit diesem wichtigen Reinigungsverfahren werden Rückstände in den Leitungen beseitigt. Dafür wird das Gerät nach dem letzten Zapfgang mit heißem Wasser ausgespült.

Darüber hinaus empfiehlt es sich beim Zapfanlage reinigen ein spezielles Reinigungsset für die mechanische Reinigung zu Hilfe zu nehmen. Dank kleiner Schwämmchen, die durch die Schläuche gedrückt werden, gestaltet sich das Zapfanlage reinigen sehr einfach.

3) Die chemische Reinigung

zapfanlage reinigenDie Zapfanlage reinigen mittels Chemie, erfordert ein spezielles Reinigungsmittel. Dieses ist mit Reinigern von Kaffeemaschinen vergleichbar. Gut dosiert wird diese Mittel in den Tank gegeben, welcher an die Anlage angeschlossen wird.

Beim Zapfvorgang kommt das Mittel in die Leitungen, wo es eine gewisse Zeit einwirkt. Anschließend wird die Anlage so lange mit sauberem Wasser durchgespült, bis das aus der Anlage fließende Wasser völlig klar ist. Mit Hilfe von Testpapier kann man überprüfen, ob wirklich keine Reiniger-Rückstände mehr im Gerät vorhanden sind.

Die chemische Methode für die Zapfanlage reinigen beseitigt Bakterien und sorgt für eine zuverlässige Hygiene der Anlage. Diese Art der Reinigung ist empfehlenswert, wenn die Anlage über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wurde.

4) Chemisch-mechanisch reinigen

Die Zapfanlage reinigen mittels chemisch-mechanischer Methode ist eine hervorragende Kombination aus kleinen Schwämmen und speziellen Reinigungsmitteln.

Die kleinen Schwämme werden im Behälter mit der Reinigungsflüssigkeit platziert und werden durch die Leitungen gedrückt. Nachdem alles gut eingewirkt hat, kann dieser Vorgang für die Zapfanlage reinigen erneute wiederholt werden. Anschließend wird die Anlage gründlich mit klarem Wasser durchgespült.

Welche Reinigungsvariante ist die beste?

Welche Variante zum Zapfanlage reinigen die beste ist, hängt von dem Modell der Zapfanlage ab. Hochwertige Anlagen für den Heimgebrauch sind mit einem Reinigungsprogramm ausgestattet, das sehr grobe Verschmutzungen ohne Schwierigkeiten beseitigt.

Oftmals reicht es beim privaten Zapfanlage reinigen aus, diese nach dem letzten Zapfen mit heißem Wasser zu reinigen. Abhängig vom Modell kann man beim Hersteller erfragen, ob eine mechanische oder eine chemisch-mechanische Reinigung erforderlich ist.

Zapfanlage reinigen – Was wird alles benötigt?

Beim Zapfanlage reinigen sind in der Regel keine professionellen Reinigungsmittel notwendig. Ein herkömmliches Spülmittel ist für den privaten Gebrauch völlig ausreichend. Darüber hinaus wird ein sauberer und am besten neuer Lappen benötigt, um die Zapfanlage reinigen zu können.

Sehr hilfreich ist es auch die Bedienungsanleitung zu lesen, denn jede Zapfanlage ist anders und kann einige Besonderheiten haben, die es zu beachten gilt.

Heimische Zapfanlage reinigen

Die folgende Anleitung zum Zapfanlage reinigen gilt für kleinere Anlagen, die ausschließlich privat verwendet werden. Im Gastronomiebereich kommen große und komplexe Geräte zum Einsatz, die sehr strenge gesundheitliche Auflagen erfüllen müssen.

Anleitung zum Zapfanlage reinigen

zapfanalage reinigenUm die Zapfanlage reinigen zu können, muss man zuerst die Auffangschale und die Abtropfplatte entnehmen und unter heißem Wasser mit einem sauberen Lappen und einem Spülmittel reinigen. Ebenfalls der Zapfhahn und das Schlauchendstück muss ausgebaut werden und einer Reinigung mit Spülmittel und Wasser unterzogen werden.

Die Schläuche werden mit Hilfe eines Reinigungsballons, der meistens in der Lieferung enthalten ist, gesäubert. Mit dem Ballon wird das Spülwasser durch den Schlauch gepumpt. Dabei gilt es darauf zu achten, dass das Wasser warm und nicht heiß ist, um die Lebensdauer des Schlauches zu erhöhen.

Anschließend wird der Schlauch mehrmals mit klarem Wasser durchgespült. Bei längerem Stillstand der Anlage, muss die komplette Zapfeinheit gereinigt werden.

Ist eine Reinigung in der Spülmaschine sinnvoll?

In der Regel ist bei den meisten Zapfanlagen Teile, wie die Auffangschale und das Abtropfgitter Spülmaschinen geeignet. Allgemein gilt, dass eine Reinigung in der Spülmaschine nicht wirklich sinnvoll ist, da man die anderen Bauteile ohnehin per Hand abwaschen muss. Aus diesem Grund kann man auch die größeren Anlagenteile auch abwaschen. Und Teile aus Kunststoff, sowie die Schläuche der Zapfanlage dürfen sowieso nicht in die Spülmaschine, da diese poröse werden würden.

Hygienische Reinigungsgeräte

Besonders Bierzapfanlagen benötigen eine gründliche Reinigung, da Bier sehr sauberes Produkt ist. Aus diesem Grund ist das Zapfanlage reinigen sehr wichtig. Vor allem im gastronomischen Bereich hat Sauberkeit oberste Priorität. Mit alkalischen Reinigungsmitteln in Pulverform, oder auch mit Hilfe von Tabletten werden die Anlagen inklusive Hähne und Schläuche zuverlässig rein. Für Anlagen in der Gastronomie gibt es Bierreinigungsgeräte in verschiedenen Ausführungen und Größen. Komplette Sets, die Schläuche, Schwämme, Schlauchklemmen und ausreichend Zubehör bieten wird das Zapfanlage reinigen zum Kinderspiel. Des Weiteren gibt es auch spezielle Zubehörsets, mit denen die Sauberkeit nach der Zapfanlage reinigen überprüft werden kann. So ist die Zapfanlage immer hygienisch rein und man kann ohne Bedenken sein Getränk genießen.

Über zapfanlagekaufen